Bullet

Teilprojekt Grund- und Menschenrechte von älteren Menschen – Ein Leitfaden für die Praxis

Die Grund- und Menschenrechte gelten für alle Menschen gleich – unabhängig von ihrem Alter. Jüngere und ältere Personen sehen sich aber bei der Verwirklichung ihrer Rechte mit unterschiedlichen Problemen konfrontiert. Die besondere Schutzbedürftigkeit von Kindern und Jugendlichen ist auf internationaler Ebene bereits seit längerem ein Thema. Angesichts der demographischen Entwicklung erhalten auch die Grund- und Menschenrechte von älteren Personen zunehmend Aufmerksamkeit.

Aktuelle Relevanz

Vor diesem Hintergrund beauftragte der Bund im Jahr 2016 das SKMR mit einer Bestandesaufnahme zur Grund- und Menschenrechtssituation älterer Menschen in der Schweiz. Gestützt auf Experteninterviews hat das SKMR in der Folge sechs Bereiche identifiziert, welche für die Durchsetzung der Menschenrechte älterer Menschen in der Schweiz besonders relevant sind: Arbeit, Wohnen, Gesundheit, Partizipation, Situationen von Gewalt sowie Situationen von Benachteiligungen und Diskriminierung.

Die befragten Expertinnen und Experten haben zwar ein klares Bild davon, mit welchen konkreten Schwierigkeiten ältere Menschen in diesen Bereichen zu kämpfen haben. Das Bewusstsein für die grund- und menschenrechtliche Dimension der jeweiligen Spannungsfelder fehlt aber noch weitgehend. Fehlendes Wissen führt dazu, dass juristische Begriffe (wie etwa jener der Diskriminierung) unvollständig erfasst werden, was negative Auswirkungen auf die Beratung von älteren Personen haben kann.

Ziele des Teilprojekts

Aufgrund dieses Informations- und Sensibilisierungsbedarfs erarbeitet das SKMR einen Leitfaden zu den Grund- und Menschenrechten älterer Menschen. Er richtet sich insbesondere an Personen, welche in ihrem beruflichen Alltag regelmässig mit älteren Menschen zu tun haben, wie beispielsweise das Personal in Altersheimen und Spitälern sowie Mitglieder kommunaler, kantonaler oder eidgenössischer Behörden. Der Leitfaden führt in verständlicher Sprache in juristische Begriffe und Konzepte ein. Anhand von typischen Fallkonstellationen aus den genannten Bereichen wird aufgezeigt, zu welchen Beeinträchtigungen von Grund- und Menschenrechten älterer Menschen es kommen kann und was Betroffene gegebenenfalls dagegen tun können.