Menschenrechtsbildung

Menschenrechtsbildung für die Schule: Kinderrechte

Neue Unterrichtsmaterialien zur Thematisierung von Kinderrechten im Schulunterricht auf der Primar- und auf der Sekundarstufe I und II

Bedeutung für die Praxis

  • Konkrete Unterstützung, Beispiele von Unterrichtseinheiten und einsatzbereite Materialien für den Einbezug der Kinderrechte in den Schulunterricht auf der Primarstufe und Sekundarstufe I und II
  • Einführung in das Thema Kinderrechte für Lehrpersonen
  • Didaktische Hinführung zum Einsatz der Unterrichtsmaterialien
  • Booklet mit Cartoons zu einzelnen Kinderrechten für den Unterricht
  • Hinweise auf weitere Materialien zu den Kinderrechten

Der dritte Band der Reihe „Menschenrechtsbildung in der Schule“ behandelt das Thema „Menschenrechte und Kinder“. Kinderrechte schützen essentielle Elemente des Lebens. Kinder und Jugendliche können ihre Rechte und auch ihre Verantwortung besser wahrnehmen, wenn sie sich ihrer Rechte und der entsprechenden Pflichten bewusst sind.

Das Buch ist dreiteilig aufgebaut und bietet eine thematische Einführung für Lehrpersonen in die Kinderrechte, eine didaktische Hinführung und konkrete Unterrichtsmaterialien zum Thema für die Primarstufe, Sekundarstufe I und II.

Zudem beinhaltet das Buch ein kleines Booklet mit Cartoons zu einzelnen Kinderrechten, das Save the Children Australien herausgegeben hat und nun im Rahmen einer Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Menschenrechtsbildung (ZMRB) der PHZ Luzern auf Deutsch übersetzt worden ist. Die Illustrationen wurden von Zachariah McPherson, 10 Jahre alt, gezeichnet.

Peter G. Kirchschläger/Thomas Kirchschläger, Menschenrechte und Kinder, Menschenrechtsbildung für die Schule Bd. III, Zürich: Verlag Pestalozzianum, 2011

01.02.2012