Geschäftsstelle

Arbeitsprogramm 2016

Das SKMR hat in den letzten fünf Jahren eine Vielzahl von Projekten erarbeitet. Das neue Arbeitsprogramm orientiert sich schwerpunktmässig an drei Themen, die das SKMR über längere Zeit hinweg und über die Grenzen der einzelnen Fachbereiche hinaus verfolgen und bearbeiten wird.

Drei Schwerpunkte im Zentrum der Aktivitäten

Ins Zentrum der Aktivitäten rücken die folgenden drei Schwerpunkte:

  • Freiheitsbeschränkung und Freiheitsentzug
    u.a. die Anordnung freiheitsbeschränkender Massnahmen bei Ausländerinnen und Ausländern
  • Zugang zur Justiz
    u.a. Durchsetzung der Rechte der Frauen und der Kinder in behördlichen Verfahren
  • Rechte besonders verletzlicher Gruppen in der Praxis
    u.a. Schutz der Grund- und Menschenrechte von älteren Personen

Diese Themen sollen allesamt in einer praxisrelevanten Art und Weise behandelt werden. Neben anwendungsorientierten sozialwissenschaftlichen und juristischen Studien wird das SKMR verstärkt auch andere Formate wie Tagungen, Weiterbildungen oder Factsheets, zugeschnitten auf spezifische Berufs- und Interessensgruppen, anbieten.

Die drei Schwerpunktthemen und deren Teilprojekte werden auf der SKMR-Website in einer neuen Hauptrubrik dokumentiert.

Dokumentation zum ersten Schwerpunkt

Als erstes steht die Dokumentation zum Schwerpunkt „Freiheitsbeschränkung und Freiheitsentzug“ zur Verfügung, mit näheren Angaben zu dessen erstem Teilprojekt, das sich mit den Einschränkungen der Bewegungsfreiheit im Ausländer- und Asylrecht befasst. Die Dokumentation auf der SKMR-Website informiert über die Ausgangslage und die Ziele des Projektes sowie über die geplanten Aktivitäten.

Eine Auftaktveranstaltung zum Schwerpunkt "Freiheitsbeschränkung und Freiheitsentzug" soll verschiedene Perspektiven auf dieses Thema beleuchten.

  • Save the date: Auftaktveranstaltung zum Schwerpunkt "Zwischen Unterbringung und Haft: Freiheitsbeschränkungen bei ausländischen Staatsangehörigen", 10. Juni 2016, 13.30 – 17.15, Bern

Ausblick

Die beiden weiteren Schwerpunktthemen werden demnächst auf der SKMR-Website aufgeschaltet und in den kommenden Newslettern vorgestellt. Die aktuellen Informationen zu den Schwerpunkten lassen sich rasch und einfach über den neuen Navigationspunkt auf der Startseite abrufen.

Zusätzlich zu den Schwerpunkten wird das SKMR im Rahmen des Leistungsvertrags 2016 weitere Projekte verfolgen und zudem auf Mandat hin tätig sein. Die Ergebnisse aus diesen Aufträgen werden regelmässig auf der SKMR-Website dokumentiert und im Newsletter angezeigt.

19.04.2016