Themenbereich Geschlechterpolitik

App zur Stärkung der Frauenmenschenrechte neu lanciert

Beliebte "Women’s Human Rights App" erhält inhaltliches und technisches Update

Die vom SKMR und vom Eidgenössischen Departement für Auswärtige Angelegenheiten (EDA) geschaffene App zur Stärkung der Frauenmenschenrechte ist weltweit auf Interesse gestossen: Seit der Lancierung im Herbst 2013 wurde sie mehrere zehntausend Mal heruntergeladen. Anlässlich des Internationalen Frauentages 2021 wurde die App nun weiterentwickelt und neu lanciert.

Mit der "Women’s Human Rights App" (W’sHR) erhalten Benutzer*innen einen einfachen Zugang zu einer Datenbank, welche die wichtigsten internationalen Texte zum Thema Frauenmenschenrechte enthält. Mithilfe der 147 vordefinierten Suchbegriffe können so mehr als 650 Dokumente einfach und zielführend durchsucht werden. Zu jedem Suchbegriff erhalten Nutzer*innen eine Begriffsdefinition, relevante Textpassagen aus UN-Resolutionen und internationalen Übereinkommen sowie weiterführende Texte.

Die App deckt dabei eine grosse Bandbreite an Themen ab. So sind mögliche Suchbegriffe beispielsweise "Covid-19", "Abtreibung", "Frauen mit Behinderungen", "sexuelle Orientierung und Geschlechtsidentität", "Bildung" und "häusliche Gewalt". Die Liste der Suchbegriffe wird laufend erweitert.

Die App in englischer Sprache funktioniert kostenlos auf verschiedenen Smartphones und Tablets und kann über die entsprechenden App-Stores heruntergeladen werden. Zudem kann auch über die Webseite womenshumanrights.ch auf die Datenbank zugegriffen werden.

20.04.2021