Themenbereich Kinder- und Jugendpolitik

Fachtagung zu den Kinderrechten

Umsetzung des Partizipationsrechts des Kindes nach Art. 12 UN‑KRK in der Schweiz

Freitag, 23. Oktober 2020, 10.00–16.15 Uhr, online

Die Fachtagung zu den Kinderrechten dient der Präsentation und der Diskussion der SKMR-Studie "Umsetzung des Partizipationsrechts des Kindes nach Art. 12 UN-KRK in der Schweiz" vom Dezember 2019 (veröffentlicht Sommer 2020).

Das SKMR hat 2017 bis 2019 die Umsetzung des Partizipa­tionsrechts des Kindes in sechs The­men­bereichen theoretisch und empirisch untersucht: Fa­milienrecht, Jugend­strafrecht, Kin­desschutz, Bildung, Gesundheit sowie bei den kantonalen Jugendparlamenten. Dabei wurde auch die Praxis in neun Kantonen erfragt. Die Studie zeigt beispielsweise, dass das Partizipa­tionsrecht in unserer Rechtsordnung punktuell und teils inkohärent statt umfassend und in allen seinen Facetten umgesetzt ist und dass Kinder und Jugendliche noch syste­matischer in Verfahren und Entschei­dungsprozesse einbezogen werden könnten, die Fragen zu ihrem Leben betreffen.

An der Tagung soll die Studie zum einen in einen politischen Kontext gesetzt werden, zum an­deren sollen die Ergebnisse vorgestellt und beleuchtet werden. In zwei Paneldiskussionen werden ausgewählte Fragestellungen, Good-Practice-Beispiele sowie Instrumente mit Vertreterinnen und Vertretern aus den Kantonen, die an der Studie teilgenommen haben, vertieft diskutiert. Eine Posterausstellung ermöglicht allen Teilnehmenden, zu den verschiedenen Empfehlungen ein Feedback abzugeben. Den Abschluss bildet ein externer Blick auf die Tagungsinhalte sowie ein Ausblick der Themenbereichsleitung Kinder- und Jugendpolitik des SKMR.

Die Tagung bildet zudem den Auftakt zu einer später geplanten Serie von Workshops zu verschiedenen konkreten Umsetzungsfragen.

Rückblick auf die Tagung

Die Fachtagung zur Präsentation der Studie "Umsetzung des Partizipationsrechts des Kindes nach Art. 12 UN-KRK in der Schweiz" wurde am 23. Oktober 2020 erfolgreich online durchgeführt. Die Vertreterinnen und Vertreter der Kantone, die an der Studie teilgenommen hatten, konnten das Recht von Kindern und Jugendlichen auf Partizipation in ihren jeweiligen Arbeitsbereichen vertieft diskutieren. 72 von ihnen nahmen am Rating der Empfehlungen zur verbesserten Umsetzung dieses Rechts teil, die die Studie an Bund und Kantone gerichtet hatte.

23.10.2020